Spätsommerliche Blüten und großes Vorher-Nachher – Teil 1

11. Oktober 2014

Es ist Oktober: Herbsturlaubzeit. Also waren wir (da Regen zu erwarten war) auf Mallorca, uns wärmen :D Die Sonne, den Strand, das Meer und die Landschaft genießen. Es war herrlich!
Und was erwartet uns unerwarteterweise in Hamburg? Strahlender Sonnenschein und fast zwanzig Grad O.O Ist das zu fassen zu dieser Jahreszeit? Nur die immer kahleren Bäume und die bunten Blätter am Boden erinnern daran, dass doch Herbst ist.
Übrigens habt ihr eben wegen diesem Urlaub und dem vielen Stress der letzten Wochen vor meinem Urlaub nichts mehr von mir gehört… Ich hoffe ich werde mich wieder bessern :D

Heute möchte ich euch aber erstmal eine große Vorher-Nachher-Serie präsentieren :) Es soll euch zeigen, was ihr noch alles aus euren Bildern herausholen könnt. Sei es, weil sie euch zu wenig farbig oder zu dunkel sind, oder oder oder… Ihr habt so viele Möglichkeiten im Bereich Bildbearbeitung! Ob ihr nun bestimmte Bildeffekte haben wollt oder nicht, müsst ihr nach eurem Geschmack entscheiden. Ich liebe es auf jeden Fall damit rumzuexperimentieren :D Wie bei diesem Bild:

Buttercream-Effekt: Gräser und rote Blüten

Natürlich braucht ihr das passende Ausgangsbild: Es muss möglichst hell gehalten sein, mit weichen Kontrasten. Dann erst wirken die Arbeitsschritte, die ihr in Photoshop vornehmt. Wie ihr den Effekt erreichen könnt? Lest dazu diesen Beitrag im DSLR-Forum. Natürlich könnt ihr diese Anleitung nach euren Wünschen ändern, muss ja immer zum gewählten Bild passen ;)

So sah das Bild übrigens vorher aus und nebendran findet ihr die Ebenenpalette, damit ihr einen kleinen Einblick in die Bearbeitung habt ;)

Vorher-Nachher: Buttercream-Effekt, Gräser und rote Blüten. Mit Photoshop-Ebenenpalette

Und weiter geht es mit Zartrosa- und Pastelltönen :) An dem Tag, wo das Foto entstand, hat es kurz zuvor geregnet und die federartigen Ausläufer dieser Pflanze sahen so reizend aus.

Makro: Tropfen an einer Pusteblume, pastell-rosa, Buttercream-Effekt

Hier seht ihr wieder das Ausgangsbild und was ich daraus mit Photoshop “gezaubert” habe ;) Zuerst wollte ich es im Hochformat lassen, am Ende habe ich es einfach mit dem Querformat wie oben ausprobiert und fands viel schöner. Was meint ihr?

Vorher-Nachher: Makroaufnahme einer Polle, rosa-pastell. Mit Photoshop-Ebenenpalette

Ich bin mir nicht sicher, ob diese zarten blau-lila Blüten hier wirklich Acker-Witwenblumen sind, aber ich habe im Internet sonst keine ähnliche Blume gefunden. Wisst ihr zufällig mehr?

 Acker-Witwenblume, blaue Blüten, Doopelbelichtung

Auf jeden Fall waren die Blümchen nicht so zahlreich neben- und hintereinander wie ihr das hier seht ;) Habe mal etwas rumexperimentiert, um in Photoshop eine gefakte Doppelbelichtung (kleine Erklärung hier) hinzubekommen. Also aus zwei Bildern eins zu machen. Man sieht ein wenig, wie manche Blumen durchscheinend sind, aber insgesamt hat’s was :) Was sagt ihr zu dieser Idee und der Umsetzung?

Vorher-Nachher: Eine Komposition aus zwei Bildern, Doppelbelichtung, blau-lila Acker-Witwenblume. Mit Photoshop-Ebenenpalette

So :) Jetzt könnt ihr ja schon mal etwas rumprobieren mit euren Bildern, bis ich euch den zweiten Teil dieser Reihe zeige. Sonst würde dieser Beitrag wahrscheinlich endlos lang werden.
Was haltet ihr von dem Making-of der Fotos? Und wie steht ihr zur Nachbearbeitung von Bildern?

Es grüßt euch
die Laura :)

 

Weitere interessante Artikel:

4 Antworten zu “Spätsommerliche Blüten und großes Vorher-Nachher – Teil 1”

  • Hallo Laura,
    also mir gefallen Deine Bilder sehr gut. Ein Foto ist ja sowieso ein künstliches Bild der Natur, warum es nicht nachbearbeiten und in seiner Künstlichkeit verstärken. Ich selber habe zu wenig Ahnung und auch zu wenig Geduld um weiter in die Bildbearbeitung einzusteigen, deshalb retuschiere ich nur ganz wenig und versuche gleich beim fotografieren so viel wie möglich einzufangen. Vielen Dank für die Anregung, vielleicht probiere ich doch das eine oder andere mal aus…
    lieben Gruss,
    Uschi

  • One Glimpse
    One Glimpse

    Hi Uschi,
    es freut mich, dass dir meine Fotos gefallen :)
    Naja, die Bildbearbeitung ist ja so eine Sache für sich. Jeder sollte sich da seine eigene Meinung bilden und so arbeiten wie er möchte. Ich finde es auch super, wenn man das Bild gleich perfekt mit der Kamera einfängt. Aber ich möchte immer meine persönliche Note mit einbringen :)
    Liebe Grüße
    Laura

Trackbacks & Pings

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>