“Halbkugeliger, flugfähiger Käfer” – Der Marienkäfer

23. Juni 2013

Marienkäfer (Coccinellidae)  im Grünen

Die feinen Tierchen (Coccinellidae) sind sehr beliebt im Garten, da sie kleine Schädlingsbekämpfer sind. Sie fressen allein in ihrer Larvenzeit je nach Art bis zu 3000 Pflanzenläuse und Spinnmilben.

Und so ein süßer Genosse hat sich erbarmt, ohne Wegzufliegen, vor meiner Makrolinse umherzulaufen^^

Marienkäfer (Coccinellidae)  im Grünen

Sie werden zwischen 1 und 12 Millimeter groß und sind gute Flieger: Pro Sekunde schlagen sie bis zu 75–91 Mal mit ihren Flügelchen. Interessant: Die Sachsen nennen das rote Insekt mit den schwarzen Punkten auch Himmelmietzchen :D

Marienkäfer (Coccinellidae)  im Grünen

Marienkäfer (Coccinellidae)  im Grünen

Weitere interessante Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>