So schön ist die Rhön

11. August 2015

Unseren Sommerurlaub haben wir dieses Jahr in der wunderschönen Rhön, in der Nähe von Fulda, verbracht. Vor allem für Wanderer ist dieses Gebiet in Deutschland sehr reizvoll. Wir haben in den vier Tagen viel erlebt und davon möchte ich euch heute ein wenig erzählen :)

Wir waren im Hotel Rhön Garden und hatten ein tolles Zimmer mit einem unglaublichen Ausblick!

Rhön: Ausblick vom Hotel-Balkon

An einem Abend war es sehr schwül und heiß und man konnte von unserem Balkon ganz langsam sehen, wie die Gewitterwolken übers Land zogen. Die Blitze konnte man auch ganz toll beobachten. Außerdem waberten die Wolken durch die Täler wie Wellen, jeden Abend hatte man ein neues Naturspektakel. Total faszinierend war es, als auf der einen Seite regnete, die Sonne unterging und auf der anderen Seite ein Regenbogen erschien. So schnell wie dieses Naturschauspiel begann endete es auch, ich war total geflasht davon :D

Rhön: Ausblick vom Hotel-Balkon mit Regen, Sonnenuntergang und Regenbogen/Panorama

Milseburg

Gleich nach der Ankunft sind wir auch schon auf Entdeckungstour gegangen. Wir sind auf die Milseburg gewandert, haben aber den kürzesten Weg genommen :D Welcher trotzdem sehr anstregend war, weil er so steil war. Oben angekommen haben wir die geniale Aussicht genossen und uns erstmal ein Schinken-Brötchen gegönnt, an der frischen Luft und nach Anstrengung schmeckt sowas immer besonders gut :)
Währenddessen konnten wir Bergsteigergesängen aus der Schutzhütte lauschen :D

Rhön: Milseburg auf dem Gipfel, Panorama

Wasserkuppe und Schwarzes Moor

Am zweiten Tag sind wir zur Wasserkuppe hoch gefahren. Das ist ein Muss, wenn man in der Rhön Urlaub macht ;) Wir haben einen Rundflug mit einem Motorflugzeug bei bestem Wetter gemacht. Dann ging es weiter zur Sommerrodelbahn und danach gönnten wir uns lecker Crêpes. Zum Glück waren noch keine Sommerferien, sodass wir unsere Ruhe hatten :D

Rhön: Rundflug an der Wasserkuppe

Nachdem wir uns gestärkt hatten, fuhren wir noch zum Schwarzen Moor. Dort hätte man ewig spazieren gehen und viel über das Moor erfahren können, aber an dem Tag war es so heiß, das hat man nicht ausgehalten. Also war nur ein Besuch im Aussichtsturm und ein kleiner Spaziergang drin :D
Übrigens habe ich gelernt, dass es ein Moorauge gibt. Das ist eine Wasseransammlung im Zentrum von dem Moor. Auf dem Bild seht ihr das Moorauge neben dem geschlängelten weißen Weg aus Holzbohlen.

Rhön: Blick vom Aussichtsturm aufs Schwarze Moor, Panorama

Rhön: Schwarzes Moor, Wegenetz aus Holzbohlen

Ein Tag in Fulda

Einen ganzen Tag haben wir in der schönen Stadt Fulda verbracht. Wir haben alle möglichen Läden durchforstet und uns den barocken Dom, sowie das Schloss mit dem riesigen Park angeschaut. Am Schluss haben wir ein süßes Café gefunden, wo es echt leckere Sachen gab. Passend hieß es “Café Glück” :)

Unsere Wanderung zum Pferdskopf

An unserem letzten Tag, mussten wir zum Glück erst um 15 Uhr auschecken. Also nahmen wir den Wanderweg direkt hinter dem Hotel beginnend hoch zum Pferdskopf. Der Weg war sehr anstrengend, nur bergauf. Aber die Mühe und der Schweiß wurde durch eine atemberaubende Aussicht belohnt. Man konnte sogar die Wasserkuppe, mit der markanten weißen Riesenkuppel, von dort sehen und gefühlt über die ganze Rhön blicken O.O

Wanderung zum Pferdskopf, Rhön. Timo und ich zusammen

Abstieg Pferdskopf mit Blick über die Rhön

Beweisfoto :D Gipfelkreuz des Pferdskopf, Rhön

Ich hoffe euch hat der kleine Einblick in unseren Urlaub in der Rhön gefallen :)
Was meint ihr, wollt ihr dort auch mal Urlaub machen? Zu empfehlen ist es ;)

Bis zum nächsten Mal

Eure Laura

Teilt gern den Artikel und die Bilder über Facebook und sagt es euren Freunden weiter ;)

 

Weitere interessante Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>