Rhababerkuchen mit Mandelstreuselhaube

22. Mai 2014

Rhababarkuchen mit Mandelstreuselhaube, mit Rezept!

Es ist Frühjahr und somit Rhababer-Zeit :) Ich habe zuvor noch nie Rhababer verarbeitet, sondern das zuletzt bei meiner Mutti gesehen, wie das mit dem Abziehen und Marmelade daraus kochen, funktioniert…

Also wagte ich mich mal daran aus diesem mir irgendwie fremdem Gemüse (ja, es ist ein Gemüse :D ) einen Kuchen zu backen.

Tatsächlich wird [der Rhababer] aber botanisch dem Gemüse zugeordnet, da nicht der Fruchtstand, sondern die Stängel gegessen werden. (www.biolesker.de)

Rhababarkuchen mit Mandelstreuselhaube

Erst wollte ich den Kuchen eigentlich mit einer Baiserhaube machen, so einen hatte ich nämlich vor ein paar Wochen gegessen: sehr lecker! Aber es sollte was anderes werden: Mandeln.
Also eine Streuselhaube aus Mandeln. Ich kann nur sagen: süß und sauer zugleich, nicht zu schwer und der leckere Mandelgeschmack, mmmh! :)
So konnte ich auch endlich meine Reste an gemahlenen, gehackten Mandeln und Mandelblättchen aufbrauchen, hihi.

Rhababarkuchen mit Mandelstreuselhaube

Das Rezept

Rhababerkuchen mit Mandelstreuselhaube

Rhababarkuchen mit Mandelstreuselhaube

Teig:
100 g weiche Butter
100 g Zucker
1 1/2 Pk. Vanillezucker (kein Vanillin)
2 Eier
150 g Mehl
60g Speisestärke
2 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 EL Milch

1 kg Rhababer

Mandelstreusel:
150 g Mehl
80 g Zucker
80 g weiche Butter
100 g Mandeln (gehackt, gemahlen, oder Blättchen)

  1. Den Backofen auf 180° C Ober- und Unterhitze (Umluft 160° C) vorheizen.
    Den Rhababer waschen, abziehen und in circa 2 cm breite Stücke schneiden.
    Übrigens: Am besten Rhababer kaufen, der schön rot ist und nicht wabbelig. Der ist dann frisch und saftig.
  2. Für den Teig die Butter, den Zucker und Vanilliezucker schaumig rühren. Bitte, wie immer, gaaanz lange rühren, damit der Teig fluffig wird :)
    Danach die Eier einzeln unterrühren, bis die Masse schön geschmeidig ist.
  3. Nun mischt ihr das Mehl mit dem Backpulver, der Speisestärke und dem Salz. Die Mehlmischung in zwei bis drei Schüben unter die Buttermasse schlagen. Zuletzt die zwei Esslöffel Milch unterrühren.
  4. Den Teig füllt ihr nun in eure 26cm--Springform und legt dann die Rhababerstücke darauf. Am besten drückt ihr sie noch ein wenig in den Teig.
  5. Nun zu den Streuseln: Alle Zutaten dafür tut ihr in eine Schüssel und rührt solange, bis alle Komponenten vermischt sind, es aber Streusel ergeben, kein richtiger Teig ;) Die Streusel verteilt ihr nun auf eurem Rhababerkuchen und stellt das Kunstwerk  50–60 Min. auf die mittlere Schiene in den Backofen. Am Ende den Pieksertest machen: Es sollte kein Teig hängen bleiben, sondern nur Rhababer :D Dann ist er gut.
  6. Nach einer kurzen Abkühlzeit noch etwas Puderzucker drauf sieben und noch warm genießen, dann schmeckt er am besten.

Tipp: Wenn ihr euren Kuchen am nächsten oder übernächsten Tag noch genießen könnt (weil nicht alles weggefuttert wurde :D ), dann stellt ihn kurz mal in die Mikrowelle ;) Lecker warmer Rhababer-Mandel-Kuchen :)

Ich wünsche viel Spaß beim Backen! Und wenn euch die Fotos, sowie Rezepte gefallen, teilt sie gern auf Facebook :)

Eure Laura

 

Weitere interessante Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>