Mini-Pumpkin-Pies mit Marzipancreme

21. November 2017

Mini-Pumpkin-Pies mit Marzipancreme

Herbstzeit gleich Kürbiszeit!

Ich liebe Kürbisse :D Man kann so viele tolle Sachen aus denen zaubern: Kürbissuppe, gebackenen Kürbis, Eintöpfe, Low-Carb-Gerichte mit dem tollen Spaghetti-Kürbis und natürlich…. Kürbiskuchen! Lecker :)

Ich wollte unbedingt einen typisch amerikanischen Pumpkin-Pie machen, aber natürlich musste da noch meine persönliche Note einfließen, damit es nicht langweilig wird^^Also habe ich über dem Rezept gegrübelt und kurz vorm Einschlafen kam es mir in den Sinn Kürbis mit Mandeln bzw. Marzipan zu kombinieren.Mini-Pumpkin-Pies mit Marzipancreme
Et Voilá, es sind mundgerechte süße Mini-Pumpkin-Pies bei rumgekommen mit einer Marzipan-Frischkäse-Buttercreme. Theoretisch braucht man die kleinen Dinger auch nur anschauen und hat ein paar Pfund mehr auf den Hüften, aber dafür schmecken sie vorzüglich :P

Also, ran an den Kürbis! Es gibt Kuuuuuchen :D

 

Das Rezept

Mini-Pumpkin-Pies mit Marzipancreme

Mini-Pumpkin-Pies mit Marzipancreme

Mandel-Mürbeteig:
200 g Mehl
50 g gemahlene Mandeln
1 Ei
75 g Zucker
125 g kalte Butter

Kürbisfüllung:
200 g Kürbispüree (einfach so viel Hokkaidokürbis klein schneiden, in einem Topf mit etwas Wasser ca. 15 Minuten garen bis er weich ist und pürieren)
1 großes Ei
1/2 Dose (200 g) gezuckerte Kondensmilch
1/2 TL Salz
1/4 TL gemahlenen Ingwer
1/4 TL muskat
1/2 TL Zimt
1 Msp. gemahlene Nelken

Marzipancreme:
65 g Marzipanrohmasse
125 g weiche Butter
100 g Puderzucker
125 g Frischkäse Doppelrahmstufe
etw. Bittermandelaroma

  1. Vermengt alle Zutaten für den Mandel-Mürbeteig mit der Hand. Wickelt den Teig in Frischhaltefolie und legt ihn mindestens 30 Miunten, besser eine Stunde im Kühlschrank.
  2. Währenddessen könnt ihr die Kürbisfüllung und die Marzipancreme herstellen :)
    Für die Füllung braucht ihr einfach nur alle Zutaten verrühren. Bitte achtet darauf, dass euer gekochtes Kürbispüree vorher abgekühlt ist.
    Für die Creme reißt ihr das Marzipan in Stücke (gut die Finger ablecken, man muss ja prüfen, ob das Marzipan schmeckt :D ) und schlagt es mit der Butter sehr hell auf, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind. Danach rührt ihr den gesiebten Puderzucker unter, sowie den Frischkäse und 3 Tropfen Bittermandelaroma. Die Marzipan-Creme muss sich nun auch für eine Stunde im Kühlschrank ausruhen.
  3. Heizt den Backofen auf 200 Grad vor. 
  4. Jetzt geht’s ans Törtchen machen: Drückt den Mürbeteig portionsweise in eure Muffinförmchen und zieht die Ränder hoch. Dann gebt ihr die Kürbisfüllung in die Mulden und backt das Ganze 30 Minuten auf mittlerer Schiene.
  5. Lasst die Pies komplett auskühlen, bevor ihr mit einer Spritztülle die Marzipancreme auf die Törtchen spritzt!
    Dann nur noch etwas Zimt draufstreuen und ihr habt ein tolles herbstliches, hausgemachtes Mitbringsel, worüber sich jeder in dieser grauen Herbstzeit freuen wird :D

Mini-Pumpkin-Pies mit Marzipancreme

Die kleinen Pumpkin-Pies werden euren Lieben sicherlich schmecken und die Herzen erwärmen ;)

Viel Spaß beim Nachbacken :)

Eure Laura

 

Weitere interessante Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>