Johannisbeer-Cupcakes mit Hafer und Baiser-Häuptchen

19. August 2013

Johannisbeer-Cupcakes mit Hafer und Baiser-Häuptchen

Knackig, etwas säuerlich und zart. Diese Beschreibung passt exakt auf diese kleinen sommerlichen Cupcakes. Wieder mit ganz viel Liebe gebacken und ganz viel Ideenreichtum. Wie die beiden anderen Male findet ihr das Rezept am Ende des Artikels ;)

Übrigens: Die Johannisbeeren sind selbst gepflückt und handverlesen :) Bei einem Besuch bei meinen Eltern, sind meine Mutter und ich raus in den Garten und haben zusammen die kleinen Beeren gepflückt. Wenn ihr die Möglichkeit habt, empfehle ich euch das auch zu tun! Es macht großen Spaß und man ist der Natur, an der frischen Luft ;) Außerdem schmecken die Törtchen dann noch besser, hihi.

Johannisbeer-Cupcakes mit Hafer und Baiser-Häuptchen

Johannisbeer-Cupcakes mit Hafer und Baiser-Häuptchen

Johannisbeer-Cupcakes mit Hafer und Baiser-Häuptchen

Johannisbeer-Cupcakes mit Hafer und Baiser-Häuptchen

Das Rezept

Viel Spaß beim Backen und Schlemmen!

Johannisbeer-Cupcakes mit Hafer und Baiser-Häuptchen

Teig:
400g Johannisbeeren
150g Zucker
100g Butter
150g Weizenmehl und 150g Dinkel-Vollkornmehl
2 gehäufte TL Backpulver
80g Haferflocken
2 Eier
200ml Buttermilch
1 Prise Salz

Creme:
3 Eiweiße
100g Zucker
100g Johannisbeeren

  1. Johannisbeeren waschen und entstielen. Dabei 12 Rispen für die Deko beiseite legen. Die Beeren mit 50g Zucker mischen.
  2. Butter in Flocken mit 100g Zucker in eine Schlüssel geben und schaumig rühren. Die Eier nach und nach unterrühren. Dann beide Mehle, Backpulver, Haferflocken und Salz vermischen und unter die Butter-Masse rühren. Die Buttermilch unterrühren und die Johannisbeeren behutsam unterheben.
  3. Nun den Teig in die im Muffinblech liegenden Förmchen füllen. Anschließend 20 min. bei ca. 175° C (Umluft 160° C) backen.
  4. 3 Eiweiße in einem fettfreien, hohen Gefäß steif schlagen. Den Zucker unter Rühren hineinrieseln lassen und ca. 3 min. weiterrühren. Die Johannisbeeren vorsichtig unter die Eimasse heben.
  5. Den Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und auf die Törtchen spritzen. Dann die Cupcakes nochmal für ca. 10 min. bei 175° C in den Ofen schieben, bis die Eimasse leicht bräunlich wird.

Weitere interessante Artikel:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>