Birnen-Amarettini-Cupcakes mit Mascarpone-Creme

01. Oktober 2013

Birnen-Amarettini-Cupcakes mit Mascarpone-Creme

Und weiter geht es mit leckeren Cupcakes-Rezepten, die aus meinem Kopf entsprungen sind 😀 Heute gibt es Birnen-Amarettini-Cupcakes mit einer Mascarpone-Birnen-Creme. Das Rezept dazu findet ihr wieder ganz am Ende des Artikels.

Idee: Kombination von Birne und Amarettini-Keksen

Dabei muss ich zugeben, dass ich die Creme versemmelt habe und sie nochmal machen musste. Deshalb auch die kleine Warnung im Rezept, die Mascarpone nicht zu lange und zu doll zu schlagen, sonst habt ihr Suppe statt eine Creme 😀

Birnen-Amarettini-Cupcakes mit Mascarpone-Creme

Birnen-Amarettini-Cupcakes mit Mascarpone-Creme

Das Rezept

Also viel Spaß bei dieser besonderen Kreation 😉

Birne-Amarettini-Cupcakes mit Mascarpone-Creme

Teig:
150g weiche Butter
150g Zucker
1 Pk. Vanillezucker
2 Eier
200g Mehl
2 gehÀufte TL Backpulver
150ml Milch
1 Prise Salz
80g Amarettini-Kekse
1 1/2 Birnen

Creme:
250g Mascarpone
1/2 Birne
25g Puderzucker

  1. Die Butter und Eier am besten zwei Stunde vorher aus dem KĂŒhlschrank nehmen. Die Birnen schĂ€len und entkernen. Dabei Schale zum Dekorieren zurĂŒckbehalten und mit Zitronensaft betrĂ€ufeln, damit sie nicht zu braun wird. Dann 1 1/2 Birnen zu kleinen WĂŒrfel schneiden. 12 StĂŒck von den Amarettini-Keksen beiseite legen fĂŒr die Deko. Die restlichen Kekse in ein Geschirrhandtuch einwickeln und zerstoßen.
  2. Den Backofen auf 180° C (Umluft 160° C) vorheizen. Butter, Zucker und Vanillezucker mit einem HandrĂŒhrgerĂ€t schaumig schlagen. Die Eier nach und nach unterrĂŒhren. Das Mehl, Backpulver und Salz mischen und dazugeben. Mit Milch unter die Eiermasse rĂŒhren. Dann die BirnenstĂŒcke und zerbröselten Amarettinis unterrĂŒhren.
  3. Das Muffinblech mit Papierförmchen ausstatten und den Teig einfĂŒllen. Im Backhofen, mittlere Schiene bei 180° C etwa 25 min. backen.
  4. WĂ€hrend die Cakes backen das Topping anrĂŒhren: Die Mascarpone kurz cremig schlagen. Achtung! Nicht zu lange schlagen, da die Mascarpone sonst zu flĂŒssig wird. Dann die 1/2 Birne in StĂŒcke schneiden und mit dem Puderzucker in ein hohes GefĂ€ĂŸ geben, um dies mit dem PĂŒrierstab zu pĂŒrieren. Die Birnenmasse vorsichtig unter die Mascarponecreme heben.
  5. Die Cakes aus dem Backofen nehmen, kurz abkĂŒhlen lassen und sie herauslösen zum weiteren AbkĂŒhlen. Das Birnen-Mascarpone-Topping in einen Spritzbeutel geben und auf die abgekĂŒhlten Cupcakes spritzen. Danach die fertigen Cupcakes mit der Birnenschale und den Amarettini-Keksen dekorieren.

Ich wĂŒnsche euch einen guten Appetit!

Eure Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.